leer leer
Haus der Architektur
Mariahilferstraße 2, A-8020 Graz
tel. +43 316 32 35 00 -0
office@hda-graz.at, www.hda-graz.at
Büro: Mo–Fr 10 bis 18 Uhr
Ausstellung: Di–So 10 bis 18 Uhr
leer
leer
leer leer
leer
Kalender

Das HDA

Architekturpreis des Landes Steiermark 2016

Architektursommer

Geführte Touren

Publikationen

Förderer, Sponsoren und Partner

Mitglieder

Newsletter

Suche

Presse

Veranstaltungsfotos

>>
leer leer

leer leer
Ausstellung

leerDietmar Feichtinger – Orte und Wege

leer21.06.2013 bis 13.09.2013

leerVeranstaltungsort: HDA im Palais Thinnfeld, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz

Dietmar Feichtinger, international bekannter Architekt in Paris mit steirischen Wurzeln, entwickelt seine Projekte aus einem konstruktiven und räumlichen Ansatz heraus. Zugleich versucht er, mit jedem Entwurf eine spezifische Antwort auf die Aufgabenstellung und den Ort zu geben, sei es im städtischen Kontext oder in der Landschaft. Er agiert offen und unideologisch und entwickelt Bauten, die den BenutzerInnen Orte der Begegnung und der Kommunikation anbieten.
Die Ausstellung widmet sich sieben realisierten Bildungsbauten von Dietmar Feichtinger Architectes in Frankreich und Österreich. Anhand von Modellen, Filmen, Fotografien und ausgewähltem Planmaterial wird sowohl die enge Verbindung zwischen Konstruktion und Entwurf thematisiert, als auch das strukturelle Verhältnis der gezeigten Bauwerke zu ihrer Umgebung. Ein Interview mit dem Architekten gibt umfassend Einblick in die Arbeitsweise von Dietmar Feichtinger und schlägt eine Brücke zur parallel stattfindenden Ausstellung im aut. architektur und tirol.

Projekte in der Ausstellung:
7 Bildungsbauten
Schulzentrum Lucie Aubrac, Nanterre 2012
Schulzentrum Taufkirchen an der Pram, 2008
Schulzentrum Albert Camus, Coulaines 2013
Universität Krems, 2005
Universität Aix-en-Provence, 2013
Kindergarten und Wohnbau Lehen, Salzburg 2012
Kindergarten im neuen Stadtzentrum, Montreuil 2013


Dauer der Ausstellung: 21. Juni bis 13. September 2013, Di bis So, 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen.

Achtung Sommeröffnungszeiten: Das HDA ist in der Zeit von 05. bis 18. August geschlossen. Ab dem 19. August bis zum 30. August haben wir Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ab dem 02. September gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

Filmabend
Begleitend zur Ausstellung findet am 25. Juli ein von der Diagonale – Festival des österreichischen Films kuratierter Filmabend statt.

Parallel zur Ausstellung in Graz zeigt das aut – architektur und tirol die Ausstellung Dietmar Feichtinger – Wege und Orte
Ausstellungsdauer: 3. Juli bis 21 September 2013, Lois-Welzenbacher-Platz 1, 6020 Innsbruck

Dietmar Feichtinger
geb. 1961 in Bruck an der Mur; 1981 – 88 Architekturstudium an der Technischen Universität Graz; 1984 – 88 Mitarbeit in den Architekturbüros von Eilfried Huth, Volker Giencke und Klaus Kada; 1989 – 93 Architekt und Projektleiter im Büro Philippe Chaix & Jean-Paul Morel; 1993 Gründung des Büros Feichtinger Architectes Paris; 1995 Gastprofessor am Institut für Hochbau der Universität Innsbruck; seit 1999 Maître assistant an der École d’Architecture de la Villette UP 6 in Paris; 1999 – 2000 Gastprofessor an der RWTH Aachen; 2002 Gründung des Büros Feichtinger Architectes Wien; 2006 – 2010 Mitglied des Gestaltungsbeirats der Stadt Salzburg; Zahlreiche Auszeichnungen u. a. 2006 Equerre d’Argent, Spezialpreis für die Fußgängerbrücke Passerelle Simone de Beauvoir, Paris; 2008 Deutscher Brückenbaupreis für die Dreiländerbrücke, Weil am Rhein; 2007, 2010 und 2011 ZV-Bauherrenpreis; 2007 und 2011 Nominierungen für den Mies-van-der-Rohe-Preis; 2012 Equerre d’Argent, Spezialpreis für die Schule in Nanterre

Bauten und Projekte (Auswahl)
1992 Haus Sukhtankar, Paris XII; 1996 Glaspavillon, Neuilly sur Seine, Paris; 2004 Brooktorhafenbrücke, Hamburg; 2005 Bâtiment A1, Gennevilliers; Kunsthaus Weiz, Weiz; Donauuniversität Krems, Krems; 2006 Passerelle Simone de Beauvoir, Paris; 2007 Dreiländerbrücke, Weil am Rhein (D), Huningue (F); Museumspasserelle Hamburg; 2008 Passerelle Valmy, Paris La Défense; 2009 Verkaufs- und Finanzzentrale voestalpine Stahl GmbH, Linz; Bilger-Breustedt Schulzentrum, Taufkirchen an der Pram; Passerelle Braque, Chagall, Miro, Straßburg; 2010 Klinikum am Wörthersee, Klagenfurt; 2011 Sozialer Wohnbau Zac Claude Bernard, Paris; Wohnbau und Kindergarten Lehen, Salzburg; Passivwohnbau Eurogate, Wien; 2012 Schulzentrum Lucie Aubrac, Nanterre; 2013 Stadtzentrum Montreuil sous Bois; Schulgruppe Albert Camus, Coulaines; Erweiterung der Universität de Provence, Geisteswissenschaften, Aix-en-Provence; in Bau u. a. Mont-Saint-Michel – La Jetée, Mont-Saint-Michel; Umbau und Erweiterung Bahnhof Ostende; Fußgängerbrücke über die Rhône, Lyon; Passerelle mobile – Passerelle fixe, Willebroek; 3 Fußgänger- und Fahrradbrücken, Kopenhagen; Sportzentrum Jules Ladoumègue, Paris; Sporthalle Hector Berlioz, Vincennes; Erweiterung und Renovierung Schwimmbad Kibitzenau, Straßburg; LMH Lille Métropole Habitat, Firmensitz, Lille


Ausstellung mit freundlicher Unterstützung von EVERLITE



leer leer leer
Deutsch | English

Schulzentrum Lucie Aubrac, Nanterre © David Boureau • Schulzentrum Lucie Aubrac, Nanterre © David Boureau
Schulzentrum Lucie Aubrac, Nanterre © David Boureau

Downloads
Dietmar Feichtinger - Orte und Wege

Galerien

Links
www.feichtingerarchitectes.com
aut – architektur und tirol
www.everliteconcept.com

leer leer leer leer leer
leer leer leer leer
impressum
leer
leer