leer leer
Haus der Architektur
Mariahilferstraße 2, A-8020 Graz
tel. +43 316 32 35 00 -0
office@hda-graz.at, www.hda-graz.at
Büro: Mo–Fr 10 bis 18 Uhr
Ausstellung: Di–So 10 bis 18 Uhr
leer
leer
leer leer
leer
Kalender

Das HDA

Architekturpreis des Landes Steiermark 2016

Architektursommer

Geführte Touren

Publikationen

Förderer, Sponsoren und Partner

Mitglieder

Newsletter

Suche

Presse

Veranstaltungsfotos

>>
leer leer

leer leer
Ausstellung

leergemeinsam bauen. WOHNBAU : ALTERNATIVE : BAUGRUPPEN

leer23.09.2009 bis 08.10.2009

leerVeranstaltungsort: HDA im Palais Thinnfeld, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz

Eröffnung der Ausstellung durch den Steirischen Wohnbau-Landesrat Johann Seitinger


Im benachbarten Ausland, in Deutschland und der Schweiz, gibt es sie schon seit Jahren. Bei uns fängt das kommunale Interesse - wie sich in Wien zeigt - gerade wieder an. Baugruppen planen gemeinsam und übernehmen Verantwortung für ihre Wohnungen und ihr Wohnumfeld. Die Arge W : A : B zeigt in der Ausstellung gemeinsam bauen anhand von Beispielen die Prozesshaftigkeit des Werdens und die Vielfalt der Projekte von Baugruppen.

Zur Ausstellung

"Unser Ziel ist es, Alternativen zur Einfamilienhausbebauung aufzuzeigen und Menschen zu ermutigen ressourcenschonend ihre Wohnversorgung und ihr Wohnumfeld in infrastrukturell gut versorgten zentrumsnahen Quartieren nach eigenen Bedürfnissen zu gestalten."
(Arge W : A : B WOHNBAU : ALTERNATIVE : BAUGRUPPEN)


Gemeinschaftliches Wohnen hat eine sehr heterogene Geschichte. Von den Produktions- und Wohngenossenschaften der Sozialutopisten wie William Owen und Charles Fourier in der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert über diverse Wohnreformbewegungen im frühen 20. Jahrhundert, wird "gemeinschaftliches Wohnen" nach dem 2. Weltkrieg und den Aufbaujahren vor allem durch die Alternativbewegung wieder entdeckt.

Der Bogen spannt sich von den Kommunen der 1968er Bewegung und der Hausbesetzerszene zu den ökologischen und gemeinschaftlichen Alternativmodellen in den 1980er Jahren, die auch in der Steiermark Fußabdrücke hinterlassen haben, bis zu den professionell organisierten Projekten der letzten Jahre, die von den Kommunen speziell in Deutschland aufgrund ihrer Impulse für eine lebendige Stadtteilentwicklung gefördert werden.


In Kooperation mit:
Arge W : A : B WOHNBAU : ALTERNATIVE : BAUGRUPPEN
Architektinnen DI Elisabeth Anderl, DI Jasmin Leb-Idris, DI Karin Wallmüller


Ausstellungsdauer:
Donnerstag 24. September bis Donnerstag 08. Oktober 2009
Di-So 10-18 Uhr
Tipp: InteressentInnenfrühstück Sonntag, 04.Oktober 10-12 Uhr




leer leer leer
Deutsch | English

leer leer leer leer leer
leer leer leer leer
impressum
leer
leer